Meine Eindrücke

Wallfahrt des Entwicklungsraums 4/+5

Um das Wochenende von Christi Himmelfahrt trafen sich 26 Wallfahrer der Pfarren St. Elisabeth, St. Florian, St. Thekla und Paulaner um gemeinsam nach Mariazell zu pilgern. Auf unserem Weg durch Gatsch und über unzählige Höhenmeter fanden wir schnell neue Freunde und entdeckten Gemeinsamkeiten und Verbindendes der Pfarren. Schnell wurde aus einzelnen Personen eine Gruppe. Am Sonntag stieß auch die Gruppe, die mit dem Bus nachgekommen war, zu uns, um die letzte Wegetappe gemeinsam mit uns zu gehen und mit einer Hl. Messe in der Mariazeller Basilika abzuschließen.

Um es mit den Worten einer Teilnehmerin zu sagen: „Ich hoffe, dass die hier geknüpften Kontakte uns auf dem Weg zur Pfarre 4/+5 helfen werden.“

Ein besonderer Dank gebührt den beiden Organisatoren Peter Tschulik und Franz-Josef Maringer in Zusammenarbeit mit Pfarrer Gerald Gump, sowie den beiden Fahrern der Begleitfahrzeuge.

„DANKE für die tollen Tage!“

(Regina)

Patrozinium – Hl. Florian

Das Fest des Hl.Florian ist am 4. Mai, wir feiern bereits am Sonntag, den 1.Mai. 6 neue Ministrant/innen, darunter die Erstkommunionkinder vom letzten Sonntag, dürfen das erste mal im Ministrantengewand am Altar Dienst tun. Wir wünschen ihnen dazu viel Freude.
Die musikalische Gestaltung ist vielfältig und abwechslungsreich: Volksgesang; der Kirchenchor bringt die Uraufführung der neuen Messe des Chorleiters Martin Wadsak; die Gemeinschaft Emmanuel bringt Lieder aus aus ihrem Repertoir.
Ein berührender Höhepunkt ist auch die Wiederaufnahme von Caroline in die Kirche. Sie erläutert, warum sie die (Amts-)Kirche verlassen hat und was sie zum Wiedereintritt bewegt hat.
Der „Raumschmuck“ in der Kirche stammt von einer Aktion der Jugendkirche.

Nach dem Gottesdienst feiern wir noch kräftig weiter, mit Pfarrcafé und Grillwürsteln.

Danke allen, die zum Gelingen beigetragen haben!

(Text und Fotos: St. Wallisch)